In Grund und Boden – fällt aus, Premiere verschoben auf 16. Juli


Do, 15.07.2021
20:00 Uhr


Im Rahmen der Frankfurter Sumpffestspiele
Alle Aufführungstermine IN GRUND UND BODEN: 16., 18., 24. und 25. Juli, jeweils 20 Uhr

Es ist der Boden (der Erde, der Bühne), aufgesogen mit toxischen Materialien, der hier keine Bedeutung mehr tragen mag. Doch nun schwemmt es nach oben. Und mit ihm die saugenden Klänge des Moders, die wir traurig nennen. Und die Tiefenzählungen beginnen. Eine musikalisch-essayistische Begegnung mit Schlamm und Schauer trister Um- und Zustände.

THE GREAT SWAMP
Konzept: Jacob Bussmann, Rahel Kesselring, Friederike Thielmann, Ina Vera
Szenografie: Rahel Kesselring, Elisa Rivera, Ina Vera
künstlerische Mitarbeit: Tobias Rauch
Produktionsleitung: Martin Bien

IN GRUND UND BODEN
Inszenierung: Friederike Thielmann
musikalische Leitung: Jacob Bussmann
Szenografie: Rahel Kesselring, Ina Vera
Kostüm: Maylin Habig
künstlerische Mitarbeit: Anna Dieren, Tobias Rauch
mit: Judith Altmeyer, Jodlklub (Elisabeth Gabriel, Liese Lyon, Johanna Milz), Katharina Sommer (Violine), Nicola Vock (Kontrabass)
Produktionsleitung: Martin Bien
Foto: Friederike Thielmann

Eine Produktion der THE GREAT SWAMP Produktions-GbR in Kooperation mit studioNAXOS. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR sowie durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main und das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Für die Veranstaltung gibt es eine Negativnachweis-Pflicht: tagesaktueller Schnelltest (kein Selbsttest), Genesenennachweis oder vollständig geimpft plus 14 Tage.

Maskenpflicht während der Veranstaltung auch am Sitzplatz: Da während der Vorstellung gesungen wird, bitten wir Sie, auch am Sitzplatz eine medizinische Maske zu tragen. Wir orientieren uns hierbei an der Branchenspezifischen Handlungshilfe der Berufsgenossenschaft.

Zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen werden bei der Reservierung Deine/ Ihre persönlichen Kontaktdaten erhoben und einen Monat ab dem Veranstaltungstag aufgehoben. Die Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen geführt und nach Ablauf der Frist vernichtet. Die Datenerhebung erfolgt zum Zweck der Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO i. V. m. § 4 Abs. 1 S. 3 Nr. 3 der Corona-Kontakt-und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV). Die Bestimmungen der Art. 13, 15, 18 und 20 DS-GVO finden keine Anwendung.

Es können max. 2 Plätze pro Buchung reserviert werden. Name, Anschrift und Telefonnummer Deiner/ Ihrer Begleitung – falls zwei Plätze reserviert werden – bitte im Kommentarfeld angeben! Bitte weiterhin an eine Mund-Nase-Bedeckung denken und Abstand halten! Wir freuen uns auf Dich/ Sie/ Euch!

Karten reservieren

Reservierungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.