KOLONOS


Fr, 11.11.2022
20:00 Uhr


Im Exil und blind versucht der Mensch Ödipus den Trümmern seines Lebens zu entrinnen und endlich zu sterben. Das Prinzip der linearen Generationenfolge ist gescheitert, die gezielten Tötungsakte haben darin ihre Sinnlosigkeit offenbart und Blutsbande werden zu verhängnisvollen Stolperstricken.
Ausgehend vom Labdakiden-Mythos um Ödipus erforschen die Performer*innen in KOLONOS die zerstörerische Kraft von geschlechtlicher Verwandtschaft und traditioneller Familienfolge und suchen nach alternativen Möglichkeiten des Zusammenlebens und Fortbestehens, in denen Zwitterwesen, Sphinxe und artenübergreifende Verwandtschaftsverhältnisse ihren Platz finden.

KONZEPT: Simon Möllendorf, Larissa Bischoff
REALISIERUNG: Simon Möllendorf
MIT: Raimonda Gudavičiūtė, Muawia Harb

Eintritt: solidarisches Preissystem
Zutritt: Die bisherigen gesetzlichen Corona-Schutzmaßnahmen sind außer Kraft getreten. Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske und das Abstandhalten. Ein Teilbereich des Zuschauer*innenraums ist weiterhin im Schachbrett-Prinzip bestuhlt.

Weitere Vorstellungen im studioNAXOS:
Fr, 04.11.2022, 20:00 Uhr (Premiere)
Sa, 05.11.2022, 20:00 Uhr
Sa, 12.11.2022, 20:00 Uhr

Karten reservieren

Tickets

Anmeldungsinformationen