Substances, decorated with accidents – Timm Roller


Sa, 24.07.2021
17:00 Uhr


Eine Veranstaltung im Rahmen Frankfurter Sumpffestspiele.

All the things by which we specify the object are not the object. – Timorthy Morton

Natur kennt keine Dekoration, kein Ornament. Und trotzdem lebt sie von der Verschwendung – Menschen eingeschlossen. Es sind Abweichungen und Umwege die gegangen werden müssen, um nicht in reinen Selbstzweck zu verfallen, um die Repräsentation zu verlassen. Diese Umwege werden in “Substances, decorated with accidents” gegangen.
Modulare Synthesizer, komplexe Sequencing-Techniken und Field Recordings suchen die “Cybernetic Meadows” auf, die kybernetischen Wiesen, die Richard Brautigan beschrieb.

Timm Roller ist Künstler und Designer. Er arbeitet vor mit Sound und Digitalen Medien. Dabei geht er Formen der Repräsentation und ihrem Kollaps nach, denen die Idee einer Materiality of Sound zu Grunde liegt: Dass Klang nicht nur eine akustische, sondern eigenständige körperhafte Entität ist. Er arbeitet dabei mit komplexen Sequencing-Techniken, Modularen Synthesizern und Field Recordings, die er in klangliche Amalgamen bündelt.
Neben der Arbeit als Solokünstler komponiert er Musik für Bühne und Film und konzertiert mit dem zeitgenössischen Gitarrenduo AAA—AAA.

39. Naxos Hallenkonzert, in Kooperation mit dem Theater Willy Praml.
Foto: Nola Bunke

Für die Veranstaltung gilt: tagesaktuelles, negatives Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden, kein Selbsttest), Genesenennachweis oder vollständig geimpft plus 14 Tage. Bitte Mund-Nase-Schutz tragen und stets Abstand halten. Vielen Dank!

Zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen werden bei der Reservierung Deine/ Ihre persönlichen Kontaktdaten erhoben und einen Monat ab dem Veranstaltungstag aufgehoben. Die Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen geführt und nach Ablauf der Frist vernichtet. Die Datenerhebung erfolgt zum Zweck der Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO i. V. m. § 4 Abs. 1 S. 3 Nr. 3 der Corona-Kontakt-und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV). Die Bestimmungen der Art. 13, 15, 18 und 20 DS-GVO finden keine Anwendung.

Es können max. 2 Plätze pro Buchung reserviert werden. Name, Anschrift und Telefonnummer Deiner/ Ihrer Begleitung – falls zwei Plätze reserviert werden – bitte im Kommentarfeld angeben! Bitte weiterhin an eine Mund-Nase-Bedeckung denken und Abstand halten! Wir freuen uns auf Dich/ Sie/ Euch!

Eintrittspreise: 18,-€ normal, 9,-€ ermäßigt

Karten reservieren

Reservierungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.